19.10.2020 NLZ/RLZ Corona Schutzkonzept im SSZ

Liebe Athletinnen und Athleten

Gestern hat der Bundesrat neue Schutzmassnahmen erlassen.

Uns ist es sehr wichtig, dass alle Gesund durch diese schwierige Zeit kommen.

Daher gilt per sofort folgendes an unseren NLZ und RLZ Trainings-Standorten;

  • Alle tragen beim Betreten der RLZ oder NLZ Trainings-Anlage eine Schutzmaske
  • Die Schutzmaske darf nur an der Schiesslinie, sobald die Athleten an ihrem Platz sind, abgelegt werden
  • Sobald die Schiesslinie verlassen wird, muss die Schutzmaske wieder getragen werden
  • RLZ und NLZ-Trainer tragen durchgehend im Trainingsbetrieb die Schutzmasken
  • Jeder Athlet und Trainer bringt seine eigene Schutzmaske mit
  • Die Trainer führen Reserve-Masken mit sich (max. CHF 20.-, kann einmalig über die Spesenabrechnung abgerechnet werden)
  • Jegliche Berührungen zur Begrüssung, u.a. Faust, Ellbogen, Füsse usw., werden nicht mehr ausgeführt
  • Beim Betreten der Schiessanlagedesinfizieren alle die Hände
  • Während dem Training werden immer wieder die Hände desinfiziert (Sobald die Schiesslinie verlassen wird)
  • Die Trainer reinigen nach dem Training mit Desinfektionsmittel jeweils die Monitore, Barcode-Leser, Einstellungs-Button usw.
  • Die Trainer besorgen selbstständig genügend Desinfektionsmittel (Hände und Geräte-Reinigung), für ihren Trainingsbetrieb (max. CHF 40.-, kann einmalig über die Spesenabrechnung abgerechnet werden)

Diese Vorgaben gelten per sofort!

Es ist an uns, den Athleten-/innen, Trainer, Staff usw., möglichst alles dafür zu tun, dass wir gesund bleiben.

Herzlichen Dank für die Umsetzung! Viel Spass beim Training.

Für zusätzliche Fragen stehe ich Euch sehr Gerne zur Verfügung.

Freundliche Grüsse​ Daniel BurgerLeiter Bereich Spitzensport / Nachwuchsförderung
Tel: +41 79 213 83 18
Email: Daniel.Burger@swissshooting.ch