26.06.2020 Corona Schutzkonzept im SSZ

Corona-Massnahmen im Schiesssportzentrum Teufen ab 29. Juni 2020

Grundsätzlich gilt das Schutzkonzept des SSV vom 06. Juni 2020 und das Update gemäss SSV-Website vom 19. Juni 2020 (www.swissshooting.ch/de/coronavirus/). Die Corona-Massnahmen des SSZ und PSV Teufen gelten ergänzend und konkretisierend.

Update vom 19. Juni 2020:
Am 19. Juni hat der Bundesrat die Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus weitgehend aufgehoben. Die Lockerungen treten am Montag, 22. Juni 2020, in Kraft. Wichtig sind nach wie vor Händewaschen und Abstand halten (neu 1.5 anstatt 2 Meter). Der SSV appelliert an die Schützinnen und Schützen, diese Empfehlungen auch weiterhin einzuhalten. Diese sind Teil des SSV-Musterschutzkonzeptes vom 6. Juni, das weiterhin in Kraft bleibt. In den Schiessständen können die Schützen alle Scheiben nutzen. Empfohlen wird, je nach Verfügbarkeit eine Scheibe zwischen den Schützen freizulassen. Nach wie vor ist jedoch nötig, eine Anwesenheitsliste (siehe Pkt. 8 + 9) zu führen, um im Bedarfsfall ein Contact Tracing sicherzustellen.

  1. Jeder Schütze muss das vom SSV verfasste Schutzkonzept sowie die vorliegenden Massnahmen von SSZ und PSV Teufen gelesen und verstanden haben.
  2. Jeder Schütze muss die Massnahmen solidarisch, eigenverantwortlich und pro-aktiv umsetzen und weist andere nötigenfalls auf richtiges Verhalten hin.
  3. Schützen mit Krankheitssymptomen bei sich selbst oder in ihrem Umfeld bleiben dem Training fern.
  4. Angehörige von Risikogruppen entscheiden nach eigenem Ermessen über ihre Teilnahme an den Trainings und sind für allenfalls zusätzlich nötige, persönliche Schutzausrüstung selbst verantwortlich.
  5. Die Hygieneregeln des BAG (blaues Plakat, Stand 03.06.2020) sind generell einzuhalten.
  6. Jeder Anwesende desinfiziert am Eingang des SSZ seine Hände.
  7. Handdesinfektionsmittel wird vom Betreiber der Schiessanlage bereitgestellt. Es wird empfohlen, dass jeder Schütze auch ein persönliches Handdesinfektionsmittel bei sich trägt.
  8. Jeder Anwesende ist verpflichtet, sich mit Datum, Eingangs- und Ausgangszeit und den weiteren notwendigen Angaben in die am Eingang aufliegende Liste einzutragen.
  9. Jeder Anwesende trägt sich mit seinem eigenen Kugelschreiber ein, der nicht weitergegeben wird.
  10. Händeschütteln ist zu unterlassen.
  11. Der neue, allgemein gültige Sicherheitsabstand von 1.5 m, sollte wo immer möglich eingehalten werden.
  12. Jeder Schütze muss seine persönlichen Schutzmasken selbst beschaffen.
  13. Ein Sicherheitsbestand an Schutzmasken für Notfälle wird vom Betreiber der Schiessanlage vorgehalten.
  14. Das Beisammensein in der Schützenstube unterliegt dem Schutzkonzept für Gastrobetriebe. Die aufliegende Präsenzliste (siehe Pkt. 9) gilt hier mit.

Für den Vorstand des PSV Teufen                                            Für die Genossenschaft Schiesssportzentrum Teufen

Michael Kipperer, Präsident                                                      Heinz Bolliger, Vizepräsident